Arbeitsbereiche

Jüdisch-christliche Gemeinschaftsfeiern, Vorträge und Ausflüge, interreiligöse Arbeit (zusammen mit Muslimen und Baha'i) und der Kreutzer-Voremberg-Preis sind Schwerpunkte unserer Arbeit.

Kreutzer-Voremberg-Preis (Symbolbild)

Der Preis richtet sich an Schulen und SchülerInnen und will einen Beitrag zum Abbau antisemitischer Vorurteile leisten.

Seit 2014 gibt es den Arbeitszweig „Interreligiöse Arbeit“. In der entsprechenden Arbeitsgruppe sind nicht nur Juden und Christen, sondern auch Muslime und Baha'i vertreten. Mit Unterstützung der Stadt konnten wir 2016 an der Kreuzung Fahrstraße/Neustraße/Brotstraße den „Engel der Kulturen“ als Bodenintarsie verlegen; seither feiern wir dort im Mai und im September Friedensgebete zusammen mit Muslimen und Baha'i; das nächste Mal voraussichtlich am 24. September 2020 Mai um 18 Uhr.

 

 

gottesdienstliche Feier mit Rabbiner, katholischem und evangelischem Geistlichen

 

 Diese gottesdienstlichen Feiern gibt es seit 2006 jedes Jahr am Ende der Woche der Brüderlichkeit (im März). Zunächst wurden sie immer in der Trierer Matthias-Basilika gefeiert, seit 2016 im Turnus zwischen Synagoge, Caspar-Olevian-Saal und St. Matthias.

Das Motto der Woche der Brüderlichkeit übernehmen wir als Motto für die Feier.

In unregelmäßiger Folge bieten wir Ausflüge, künstlerische Veranstaltungen und Vorträge an. Diese finden Sie hier oder unter "Veranstaltungen".